Die Einsatzleiterin der Winterbacher Nachbarschaftshilfe Silvia Kutzias und deren Vorsitzender Ulrich Wallkamm nahmen am Freitagmorgen eine großzügige Spende vom Handwerkerbund Winterbach entgegen. 3.000 € gingen aus einer Charity-Aktion hervor, die die Handwerker zur Weihnachtszeit organisierten.

Der Vorsitzende Andreas Uetz und Mitglied Andreas Tempes freuten sich bei der Übergabe sehr, die Nachbarschaftshilfe so bei der Anschaffung eines kleinen Fahrzeugs unterstützen zu können. Sie brachten zum Ausdruck, wie wertvoll das große ehrenamtliche Engagement der Nachbarschaftshilfe für viele Winterbacher Bürger ist. Uli Wallkamm betonte: „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Zusammenhalt und das gemeinsame Wirken für Winterbach durch diese Aktion wieder einmal zum Ausdruck kommt.

An alle Beteiligten ’Vielen Dank’, Ihr Beitrag ist bei uns in guten Händen. Wir werden weiterhin für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger da sein, wenn wir als Nachbarschaftshilfe gebraucht werden.“

Einladung  zur Hauptversammlung
Montag, 09. März 2015 um 19.30 Uhr
Bürgerhaus Kelter

Liebes Mitglied des BDS Winterbach,
hiermit lade ich Sie sehr herzlich im Namen
von Vorstand und Ausschuss zur Haupt-
versammlung am Montag, den 09. März
in das Bürgerhaus Kelter, Ritterstraße 3, 73650 Winterbach ein.

Als Bund der Selbständigen blicken wir wieder einmal auf ein sehr
ereignisreiches, aber vor allem sehr erfolgreiches Jahr 2014 zurück.

Unsere Mitgliederzahl hat sich weiter positiv entwickelt. Mit rund 130
Mitgliedsbetrieben zählen wir zu den größten Gewerbevereinen in
Baden-Württemberg.

Wir engagieren uns vor allem vor Ort für die Interessen unsere
Mitglieder. Etwa bei den Themen Ortsmitte und im Rahmen von
Winterbach Marketing, um nur zwei Beispiel zu nennen. Besonders
hervorzuheben ist auch die erfolgreiche Herausgabe der
Winterbach-Card, mit der mehr Kaufkraft in Winterbach gebunden
werden soll.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Veranstaltungen, wie die verkaufs-
offenen Sonntage, das Familien-Grillfest, das Unternehmervesper
und den Stand der BDS-Frauen auf dem Weihnachtsmarkt, dessen
Erlös immer für einen sozialen Zweck gespendet wird.

Vorstand uns Ausschuss würden sich über Ihre Teilnahme an der
Hauptversammlung freuen. Wie immer ist an diesem Abend auch für
das leibliche Wohl gesorgt.

Mit herzlichen Grüßen
und der Bitte um eine möglichst zahlreiche Teilnahme.

Ihr Dr. Anton Wiegers 1. Vorsitzender

Tagesordnung zur Hauptversammlung 2015

Sektempfang

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Dr. Anton Wiegers

2. Grußwort Bürgermeister Herr Albrecht Ulrich

3. Rechenschaftsberichte Vorstand
3a) Vorsitzender Dr. Anton Wiegers
3b) Vorstand Handwerk Herr Andres Uetz
3c) Vorstand Handel Hans-Jürgen Raithle
3d) Vorstand Dienstleister Anja Junge
3e) Marketing Bernd Waldheim
3f) Kassierer Herr Frank Bückle

4. Bericht Kassenprüfer

5. Aussprache über die Berichte

6. Entlastung Vorstand

7. Wahlen
7a) Vorstand
7b) Ausschuss
7c) Kassenprüfer

8. Vorstellung Remstalwerk / BDS-Bonus

9. Anträge, Sonstiges…

Mitglieder, die beabsichtigen auf der Hauptversammlung Anträge
zu stellen, werden gebeten, dieses dem BDS Winterbach bis zum
02. März 2015 mitzuteilen.

Als es lange schon Sonntag war und mancher
spät den Nachhauseweg antrat, hörte man:
„Es war so richtig schön!”, „Gut habt ihr das
wieder gemacht“ und: „Wir sind nächstes Jahr
auch wieder dabei“. Tatsächlich hatte man
geschwooft, geschlemmt und genossen und
der Lichtmessball war zugleich niveauvoll
und witzig, familiär und elegant.

Traditionell an Lichtmess feiert der BDS Winterbach und zahlreiche Gäste
einen Abend der Superlative. Weit mehr als 200 promintente Besucher
weilten in der ausverkauften Lehenbachhalle, verwöhnt vom ’Landgasthaus
Hirsch Manolzweiler’ mit einer sehr leckeren Speisenauswahl.

Dr. Anton Wiegers, Vorsitzender des BDS, begrüßte kurzweilig und bald
folgte zur Eröffnung der ersten Tanzrunde ein Einmarsch des Zwergen-
Ensembles. Schon war es Zeit für Livemusik: ’Time4Music’ mit Axel,
Diana, Shirin- Arianne und Ingo, machten dem tanzlaunigen Publikum
Beine, ja sie waren ein Ohrenschmaus.

Ebenfalls ein Genuss war die aufwändig dekorierte Halle und das
märchenhafte Foyer. Zum eigentlichen Höhepunkt avancierte so gegen
22.30 Uhr das gespielte Märchen mit BDS-Darstellern in ihren Traum-
rollen. Viele davon werden wir auf den Brettern die die Welt bedeuten
wieder sehen! Ein riesen Dankeschön geht an unsere großzügigen
Sponsoren! Vielen Dank auch an Franco für Licht und Sound.
Danke Richard Schrade für die tollen Fotos, an Helga und Jochen
Scholz für ihre unkomplizierte Unterstützung und an Uli’s Barservice
für die guten Drinks.

Euer Lichtmess-Team Ivonne, Manuela, Pia und Uwe